Cookies werden auch auf dieser Website eingesetzt, nämlich vor allem um Ihren Einkauf bequemer zu gestalten und für analytische Zwecke. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Hier können Sie sich näher informieren.
OK

Verzehrsempfehlung

Allgemeines

Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel, jedoch kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Sie können dabei helfen, einen erhöhten Vitalstoffbedarf in bestimmten Lebenssituationen auszugleichen. Individuelle Empfehlungen durch Arzt und Therapeut sowie qualitativ hochwertige Produkte sind vorzuziehen.

Menge und Zeitpunkt

Bei z.B. einer Empfehlung von 2 Kapseln pro Tag (= täglich 2 Kapseln jeweils vor den Mahlzeiten), sind 2 Stück pro Tag gemeint. Das gilt als allgemeine Empfehlung für Erwachsene gemäß den Referenzmengen für sichere Lebensmittel. Produkte für Kinder mit entsprechender Verzehrsempfehlung sind als solche extra gekennzeichnet.

Bis zu einer halben Stunde vor dem Frühstück ist (weil sehr praktikabel) eine ideale Zeit für den Verzehr der meisten Nahrungsergänzungsmittel. Bei der Empfehlung von mehr als 1 Stück pro Tag können Sie die Portionen auch über den Tag – immer vor Mahlzeit - verteilen. Bis zu einer halben Stunde vor dem Mittagessen ist deshalb eine besonders gute Zeit zum Verzehr von Nahrungsergänzungsmittel, weil die Stoffwechsel-Meridiane zu diesem Zeitpunkt besonders aktiv und der Körper somit gut aufnahmefähig ist.

Anregende Vitalstoffe (Turbotag, Aktivtage, Q10, na Schau!) sollten nicht abends bzw. vor dem Schlafengehen verzehrt werden. Zum Verzehr am Abend geeignet sind insbesondere: Magnesium, bei Bedarf Basisstation wie blühende Frühlingswiese.

Falls mehrere Nahrungsergänzungsmittel parallel verzehrt werden – z.B. Themensets -, empfehlen wir die Gesamtverzehrsmenge entsprechend anzupassen, d.h. zu reduzieren.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer individuellen Beratung durch einen Arzt oder Therapeuten für Vitalstoffe therapeutische Empfehlungen erhalten können. Und diese können von den, hier angegebenen – allgemeinen – Verzehrsempfehlungen (z.B. deutlich mehr oder auch weniger) abweichen.

Lebensmittelsicherheit

Beim Verzehr von Nahrungsergänzungsmittel ist derselbe kritische Einsatz von allen Sinnen maßgeblich, wie das bei Lebensmitteln naturgemäß gemacht wird: achten Sie z.B. auf optische oder geruchliche Veränderungen des Produktes (durch z.B. falsche Lagerung) insbesondere während der Anwendungszeit. Bitte denken Sie daran: Bei Naturprodukten sind farbliche und geruchliche Veränderungen – je nach Charge und z.B. Erntezeit des Rohstoffs – möglich. Ihr Produkt kann somit bei einer Nachbestellung durchaus Veränderungen aufweisen.

Ausreichend Wasser trinken

Nahrungsergänzungen sind konzentrierte Lebensmittel. Denken Sie bei deren Verzehr insbesondere auch daran, regelmäßig genug Flüssigkeit zu trinken, bevorzugt Quellwasser.